Tischtennis im EJW 2020 und 2021

Das Jahr 2021 stand, wie schon das Jahr zuvor, auch im Tischtennis ganz im Zeichen von Corona. Im März 2020 wurde der Spielbetrieb zum 1. Mal eingestellt und die Spielrunde 19/20 konnte dann auch nicht mehr zu Ende gespielt werden. Ab Juni war dann die Benutzung unter diversen Einschränkungen wieder möglich, und die neue Spielrunde 20/21 wurde dann im September mit viel Optimismus gestartet. Der erneute Abbruch erfolgte dann im Dezember 2020, und mit dem Amateursport konnte erst wieder im Juni 2021 begonnen werden. 3G hieß dann die Zauberformel für Sport und Spielbetrieb. Die Spielrunde 21/22 startete wie gewohnt im September 2021 musste dann  Anfang Dezember zum wiederholten Male unterbrochen werden.

Im Vergleich zu vielen anderen TT-Vereinen ist unsere Mitgliederzahl während der Pandemie ziemlich konstant geblieben. Noah Henes hat leider mit dem TT-Spielen aufgehört. Als neues Mitglied konnten wir Detlef Grün in unseren Reihen begrüßen.
Aktuell sind seit dem 3. April 2022 alle Einschränkungen im Sport aufgehoben. Wir trainieren nach wie vor donnerstags von 20:00-22:00 Uhr in der Präventionssporthalle in der Bismarckstrasse. Wir dürfen sehr gespannt sein, wie sich die pandemische Lage in Zukunft entwickeln wird.

Update 2020

Hi Leute, unsere heutige Vorstands-Video-Session mal kurz und knapp für euch zusammengefasst (stellt euch das als 60s Tagesschau Zusammenfassungs Video vor 😉)

  • Wir suchen Ideen für die Weihnachtskalender-Aktion der Kirchengemeinde und wollen als EJW dort mitmachen. Ideen & Vorschläge gerne direkt an mich.
  • Das aktuelle Point-Team geht studieren und wird nach dem Lockdown eine Übergabe an neue Mitarbeiter machen. Dann gehts wieder richtig los, da freuen wir uns drauf!
  • Infos zur JHV (Safe The Date: 12.03.2021) und was wir anstatt der traditionellen Weihnachtsfeier mit euch vorhaben, erfahrt ihr in Kürze mit der offiziellen Einladung.
  • Die Kirchengemeinde plant aktuell das Konfi-WE, stattfinden wird es vom 22-24.01.2021 mit EJW MAs zur Unterstützung wie üblich

Abonniert unseren Channel, liked uns auf … äh, ich meine aktiviert die Benachrichtigungen für eure App und geht ausnahmsweise mal wieder offline 😉 Bis dahin ein schönes Herbst-Wochenende und bleibt gesund 😷

Veröffentlicht unter News

Jahreshauptversammlung 2018

Am 24.2. fand die Jahreshauptversammlung des Jugendwerkes statt. Frieder Kiefer, der 1. Vorsitzende, berichtete vom Jahr 2017. Vor allem die Altpapiersammlungen haben den Vorstand im letzten Jahr sehr beschäftigt, da der Landkreis Tübingen 2018 die Papiertonne einführte. So wird sich im neuen Jahr zeigen, wie die Sammlungen weiterlaufen können. Seit Anfang 2017 gibt es auch eine neue Kinder- und Jugendgruppe: Die Pfadfinder! Die Jungschar L8 musste sich neu orientieren, da viele Mitarbeiter im letzten Jahr ausstiegen. Aber es fanden sich wieder neue Mitarbeitende, so dass die Jungschar weitergeführt werden konnte. Erfreulich war, dass viele Jugendliche an diesem Abend Mitglieder wurden und die Jahreshauptversammlung sehr gut besucht war. Der Vorstand wurde entlastet und nach einem gemeinsamen Abendessen klang der Abend gemütlich aus.

Zauberer in der Kinderkirche

Am 24.2. zauberte Stephan Zucht alias Julius Frack für die Kinderkirch-Kinder und die Kinder und Jugendlichen, die bei der Orffschen Weihnachtsgeschichte mitgemacht haben. Es war ein sehr kurzweiliger Nachmittag, der allen Kindern und Erwachsenen ganz wunderbar gefiel. Es gab viel zum Lachen und Staunen. Nach der beeindruckenden Zaubershow durften die Kinder noch einen Zaubertrick selbst basteln. Aber psst …, mehr verraten wir nicht!

Frohe Weihnachten 2017

Hallo Leser

nach unserer alljährlichen Weihnachtsfeier am vergangenen Sonntag zu der alle Mitarbeiter und Freunde des Jugendwerks zu einem besinnlichen Raclette-Essen geladen waren, möchten wir nun auf diesem Wege all jenen von euch, die wir leider nicht persönlich antreffen konnten, frohe Weihnachten wünschen!
Habt gemütliche Tage zwischen den Feiertagen mit den Liebsten und wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Euer EJW-Vorstand