Ostern in Taizé

Alljährlich fahren wir aus Lustnau mit ca. 20 Leuten an Ostern nach Taizé. Taizé, das ist ein kleiner, verschlafener Ort im Burgund in Frankreich. Hier lebt eine ökumenische Bruderschaft, die jedes Jahr über 250.000 junge Menschen bei sich zu Gast heißt. Das Leben hier ist einfach, in Zelten wird geschlafen, auf einfachen Bänken wird gegessen, in kleinen Gruppen wird über Themen gesprochen, die junge Menschen in ihrem Glauben berühren. In der Kirche wird drei Mal am Tag der Gottesdienst gefeiert, meditativ, mit viel Gesang und so mal ganz anders als hier in Deutschland. die Stimmung in Taizé ist einmalig und ein Besuch an diesem ganz besonderen Ort krempelt um, macht Mut zu leben und bleibt unvergesslich – ein Leben lang.

Die sehr schöne Atmosphäre und die Gemeinschaft der Communauté zu genießen ist für viele von uns EJW’lern so unverzichtbar geworden, dass einige Ihr Osterfest seit Jahren nur noch in Taizé feiern. Die Einfachheit des Lebens, die Nähe zu zeitweise 10.000 weiteren Christen, die (alle) in der Kirche gemeinsam feiern, die vielen guten Gespräche und das Gefühl, erfrischt und erneuert nach Hause in den Alltag zu fahren, lassen uns nicht mehr los.

Wenn Ihr mögt, kommt mit uns! Ihr seid neugierig geworden? Ihr wollt mehr über Taizé erfahren? Ihr möchtet Euch ganz neu mit Eurem Glauben auseinandersetzen und sucht dafür den richtigen Ort? Ihr wollt ein schönes Osterfest und eine fröhliche und ausgelassene Freizeit erleben? – Die Anmeldung ist ab Anfang des Jahres möglich. Nähere Informationen erhaltet Ihr gerne von jedem Mitarbeiter des EJW Lustnau. Wir freuen uns auf Euch.

Christ est ressuscité!

 

 

 Biler von 2012: