Tischtennis im EJW 2020 und 2021

Das Jahr 2021 stand, wie schon das Jahr zuvor, auch im Tischtennis ganz im Zeichen von Corona. Im März 2020 wurde der Spielbetrieb zum 1. Mal eingestellt und die Spielrunde 19/20 konnte dann auch nicht mehr zu Ende gespielt werden. Ab Juni war dann die Benutzung unter diversen Einschränkungen wieder möglich, und die neue Spielrunde 20/21 wurde dann im September mit viel Optimismus gestartet. Der erneute Abbruch erfolgte dann im Dezember 2020, und mit dem Amateursport konnte erst wieder im Juni 2021 begonnen werden. 3G hieß dann die Zauberformel für Sport und Spielbetrieb. Die Spielrunde 21/22 startete wie gewohnt im September 2021 musste dann  Anfang Dezember zum wiederholten Male unterbrochen werden.

Im Vergleich zu vielen anderen TT-Vereinen ist unsere Mitgliederzahl während der Pandemie ziemlich konstant geblieben. Noah Henes hat leider mit dem TT-Spielen aufgehört. Als neues Mitglied konnten wir Detlef Grün in unseren Reihen begrüßen.
Aktuell sind seit dem 3. April 2022 alle Einschränkungen im Sport aufgehoben. Wir trainieren nach wie vor donnerstags von 20:00-22:00 Uhr in der Präventionssporthalle in der Bismarckstrasse. Wir dürfen sehr gespannt sein, wie sich die pandemische Lage in Zukunft entwickeln wird.

Sommerlager 2022

Auch dieses Jahr findet unser beliebtes Sommerlager am Hammerschmiedesee für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren wieder statt. Das Team steckt schon seit vielen Wochen in den Vorbereitungen und hofft nun auf zahlreiche Anmeldungen. Gemeinsames Zelten, lustige Spiele, täglich frisch zubereitete Mahlzeiten, Lagerfeuer-Abende und vieles mehr erwarten die Kinder auf dem Lager.

Mit dem Reisebus geht‘s die Fahrt von Tübingen nach Abtsgmünd am Samstag, dem 30.07.2022 los und nach einer Woche werden die Kinder dann am 06.08. wieder von den Eltern bei einen kleinen Abschiedsfest abgeholt.

Die Anmeldungen sind nun geöffnet und das Formular finden Sie unter dem Reiter „Downloads“, aber Vorsicht – die Plätze sind begrenzt.

Eine Information vorweg: Nachdem wir viele Jahre nicht an der Preisschraube gedreht haben, mussten wir dies nun leider wegen überall steigender Preise nachholen. Wir hoffen auf Euer Verständnis, aber da wir jedem Kind auch unabhängig von der finanziellen Lage eine Teilnahme ermöglichen möchten, dürfen Sie sich jederzeit bei uns melden, falls es daran scheitern sollte.

MA-WE

Letztes Wochenende vom 13 bis zum 15.09.2019 hat wieder das alljährliche Mitarbeiterwochenende stattgefunden. Wir EJW Mitarbeiter haben uns getroffen und gemeinsam zusammen gesessen, geredet, beratschlagt und geplant.
Natürlich kam auch der Spaß im Team nicht zu kurz und es gab leckeres Essen. Jetzt können wir gestärkt ins neue Schuljahr starten, z.B. mit neuen Mitarbeitern in unserer L8 Jungschargruppe, wuhu!

Sommerlager 2019

Das diesjährige Sommerlager des evangelischen Jugendwerks stand unter dem Motto „Steinzeit“. Insgesamt 36 Kinder waren dieses Jahr mit dabei und sowohl die jüngste Teilnehmerin mit ihren 6 Jahren, als auch die älteren Kinder hatten jede Menge Spaß.
Gemeinsam mit dem Mitarbeiter-Team wurden viele spannende Steinzeitabenteuer erlebt und schwierige Aufgaben gemeistert.

Das Lager fand erneut bei Abtsgmünd am Hammerschiedesee statt, wenn auch dieses Jahr auf einem anderen Teilabschnitt des Campingplatzes, der durch seine schiefe Lage für ein zusätzliches Steinzeit-Feeling sorgte.
Das lagereigene Küchenteam versorgte die Kinder in der Woche mit leckeren und gesunden Gerichten; ein Highlight der Woche war für die Kinder & Mitarbeiter das aufwendig im Smoker zubereitete Pulled Pork.
Es wurden wilde Geländespiele und eine spannende, aber auch anstrengende, Ganztagesralley veranstaltet. Das Baden am See konnte trotz des nicht immer guten Wetter sichtlich von allen Kindern genossen werden. Auch dieses Jahr wurde wieder fleißig gebastelt, egal ob steinzeitliche Tontassen oder Lederbeutel, alle Kinder arbeiteten geschickt und mit viel Mühe an den kleinen Kunstwerken.

Die biblische Geschichte durfte natürlich auch nicht fehlen. Jeden Morgen konnten die Kinder gebannt miterleben wie Saulus auf dem Weg mit Gott zu Paulus wird. Sowohl vor der biblischen Geschichte, aber auch vor allem am Lagerfeuer wurde kräftig gesungen. Gerade der Abschluss jedes Abends mit gemeinsamer Musik am Lagerfeuer hat die Kinder in eine ruhige Nacht begleitet.
Nach 7 spannenden Tagen wurde das Lager traditionell mit einem Elternachmittag abgeschlossen. Gemeinsam wurde noch ein letztes Mal gesungen, Kaffee und Kuchen gegessen und auch die Eltern durften sich einmal einem Völkerball Turnier stellen bevor es für die Kinder wieder nach Hause ging.

Das gesamte Mitarbeiter-Team freut sich auf ein genauso schönes und spannendes Lager im Jahr 2020.